Mittagspausenführung zum Mindener Goldschatz

Wie an jedem 2. Mittwoch im Monat steht auch am 13. Februar um 12:45 Uhr im Mindener Museum wieder eine halbstündige Mittagspausenführung auf dem Programm: Thema dieses Mal ist der Goldguldenschatz der Dauerausstellung. 2008 wurden 37 Goldmünzen gefunden – bei Umbau- und Sanierungsarbeiten im losen Untergrund eines Hauses in der Brüderstraße. Vom Mindener Goldschatz sind 34 Münzen im Mindener Museum ausgestellt – die übrigen 3 Münzen sind im Besitz des Finders und seiner Familie geblieben. Die Goldmünzen geben viele Rätsel auf. Wann und warum sie vergraben wurden, wird in der Mittagspausenführung erklärt. Die Führung kostet pro Person 3,50 Euro. Inhaber von Jahreskarten zahlen 1,- Euro.

 

Mindener Museum, Di.-So. 12-18 Uhr; Sonderöffnungszeiten für Gruppen.

Weitere Infos unter www.mindenermuseum.de oder 0571 / 9724020 oder museum@minden.de

 

Quelle. (Foto: © Mindener Museum).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.